Digitales Seminar “Mitarbeiterdaten DSGVO” am 08.12.2020, 17.00 Uhr – mit Lernerfolgskontrolle

54.00

Digitales Seminar “Mitarbeiterdaten DSGVO” am 08.12.2020 um 17.00 Uhr

Der Umgang mit Mitarbeiterdaten wird genauso von der DSGVO erfasst wie die Verarbeitung von Kundendaten. Bei Mitarbeitern fallen häufig sehr viel mehr personenbezogene Daten an, als dies bei Kunden der Fall ist. Aufgrund der Verarbeitung von besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten bei Mitarbeitern sind auch zusätzliche Regelungen im unternehmen zu beachten.

Der Einsatz von Videoanlagen, VoIP-Telefonie, Chipsystem beim Zugang zum Büro, Zeiterfassung, Firmen-Pkw und anderen bereit gestellten Geräten erfordert eine klare Information gegenüber den Mitarbeitern.

Mit Lernerfolgskontrolle

Mit diesem digitalen Seminar kann unter bestimmten Voraussetzungen diese Pflichtschulung erfüllt werden. Es wird eine Teilnahmebescheinigung an der Schulung ausgestellt.

Themen:

  • DSGVO und Mitarbeiterdaten
  • Einsichtsrecht in Unterlagen durch Mitarbeiter
  • Infopflichten nach DSGVO gegenüber Mitarbeitern
  • Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei Mitarbeitern
  • Bewerberdaten
  • Löschfristen für Bewerberdaten und Mitarbeiterdaten
  • Sonderthemen: Firmenfahrzeug oder Flotte, Dienst-Handy, Videoüberwachung usw.

Dieses digitale Seminar wendet sich an Verantwortliche in Immobilienfirmen:

  • GeschäftsführerInnen, Makler, Verwalter, Architekten, Bauträger, Immobilienfirmen, Vorstände, ProkuristInnen

Weiterbildungsverpflichtung Immobilienmakler

Hinweis nach § 15 b MaBV und Anlage 1 für Makler und Wohnimmobilienverwalter – Inhalt:

  • Datenschutz

Dauer: 1 Stunde. Start: 08.12.2020 um 17.00 Uhr

Die Fragen der Teilnehmer werden umfangreich beantwortet.

Ein Skript und ergänzende Unterlagen werden zur Verfügung gestellt.

Referent: Sven R. Johns, Rechtsanwalt, externer Datenschutzbeauftragter

Hinweis: Die niedrigere MwSt. wird an die Teilnehmer von uns als Veranstalter weitergegeben.